celano auf der Infomesse „Ausbildung und Studium“

Bereits zum vierten Mal stellte die celano GmbH auf der Infomesse „Ausbildung und Studium“ interessierten Schülern, Studenten aber auch Vertretern von Schulen und Verbänden die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten vor, die celano anbietet.

Als Industriepartner im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekt PROKOM 4.0 „Kompetenzmanagement für die Facharbeit in der High-Tech-Industrie“ informierte celano darüber hinaus über das Projekt und sammelte mittels einer Umfrage bezogen auf die Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, Eindrücke und Meinungen bei den Schülern und Studenten, also den zukünftigen „Facharbeitern“. Unterstützung lieferte hierbei auch der celano PSA-Dummy „Manfred“. „PSA“ steht für die hitzefeste „Persönliche Schutzausrüstung“ mit der die ITler von celano Programmierarbeiten in Stahlunternehmen durchführen. „Manfred“ veranschaulicht, dass es sich bei der Software-Entwicklung der celano GmbH um durchaus handfeste Projekte handelt, die im Bereich der Schwerindustrie ihre Anwendung finden. Einer der Forschungsschwerpunkte des Projektes PROKOM 4.0 geht der Frage nach, welche Kompetenzen für IT-Beschäftigte bei der zunehmende Digitalisierung benötigt werden, um die unterschiedlichen Herausforderungen an der Schnittstelle IT-Dienstleister – Schwerindustrie zu meistern.        

 

Gesamtprojektleitung

Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e.V. (RISP) an der Universität Duisburg-Essen, Duisburg
Dr. Hans Uske
+49 203 3630331

Ihre Ansprechpersonen bei den Verbundpartnern

bfw - Unternehmen für Bildung
Astrid Gloystein

Europa-Universität Flensburg, biat
Prof. Dr. Axel Grimm

RISP e.V.
Dr. Hans Uske

TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH
Prof. Dr. Robert Tschiedel

Technische Hochschule Wildau
Prof. Dr. Dana Mietzner

celano GmbH
Lorenzo Croce

multiwatt® Energiesysteme GmbH
Markus Fahrenkrug

Logo BMBF
Logo Förderschwerpunkt
Projektlogo PROKOM