3. IndustrieKonferenz Brandenburg in Cottbus

Am 2. Juli 2015 findet die dritte IndustrieKonferenz Brandenburg in Cottbus statt. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen zukünftige Anforderungen an Industrieunternehmen im Zuge der Digitalisierung und damit im Zusammenhang innovative Lösungen bei der Qualifizierung und Arbeitsorganisation.

Frau Prof. Dr. Dana Mietzner von der Technischen Hochschule Wildau wird im Panel 1 „Arbeit 4.0 – Zukunft der Arbeit in der modernen Industrie“ das Verbundprojekt PROKOM 4.0 Kompetenzmanagement für die Facharbeit in der High-Tech-Industrie vorstellen und die Veranstaltung nutzen, um das Projekt bekannt zu machen und weitere interessierte Partner und Adressaten sowie Umsetzungspartner zu gewinnen.

Die IndustrieKonferenz wird vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg gemeinsam mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg veranstaltet. Das Anmeldetool zur Konferenz befindet sich im Internet unter: www.industrie.brandenburg.de.

Gesamtprojektleitung

Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e.V. (RISP) an der Universität Duisburg-Essen, Duisburg
Dr. Hans Uske
+49 203 3630331

Ihre Ansprechpersonen bei den Verbundpartnern

bfw - Unternehmen für Bildung
Astrid Gloystein

Europa-Universität Flensburg, biat
Prof. Dr. Axel Grimm

RISP e.V.
Dr. Hans Uske

TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH
Prof. Dr. Robert Tschiedel

Technische Hochschule Wildau
Prof. Dr. Dana Mietzner

celano GmbH
Lorenzo Croce

multiwatt® Energiesysteme GmbH
Markus Fahrenkrug

Logo BMBF
Logo Förderschwerpunkt
Projektlogo PROKOM