Februar 2016

4. Treffen der Fokusgruppe "Vernetztes Kompetenzmanagement" in Duisburg

Am 02. März 2016 findet das 4. Treffen der Fokusgruppe "Vernetztes Kompetenzmanagement" statt. Das Treffen wird von den Projekten Transdemo (RIAS e.V) und PROKOM 4.0 (Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung - RISP e.V.) organisiert und findet in Duisburg statt. Auf der Tagesordnung stehen u.a.

dw-Video-Beitrag "Stahl digital: Eine Branche neu programmiert" ist am 02. Februar 2016 erschienen.

"Softwarekonzerne greifen immer mehr in Traditionsbranchen ein. Stahl wird auch bald dran sein, glaubt man in der Branche. Umso wichtiger: Kunden halten und Lieferwege optimieren mithilfe eigener, moderner IT-Systeme"

http://www.dw.com/de/stahl-digital-eine-branche-neu-programmiert/av-19021278

 

 

 

 

Tagung des Förderschwerpunktes „Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel“

"Kompetenzen vernetzen"

Am 18./19. Februar 2016 fand die erste Tagung des Förderschwerpunktes „Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel“  in Hildesheim statt. Der Verbundprojektpartner Herr Hartmann von der TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH hielt nachstehenden Vortrag mit dem Thema: Das Management „künstlicher Kompetenz“ in Wertschöpfungsnetzwerken. Außerdem finden Sie das Arbeitspapier "Auf dem Weg zur künstlichen Kompetenz", das in der TAT Schriftenreihe PROKOMpakt Heft 2 / April 2015 erschienen ist.

Gesamtprojektleitung

Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e.V. (RISP) an der Universität Duisburg-Essen, Duisburg
Dr. Hans Uske
+49 203 3630331

Ihre Ansprechpersonen bei den Verbundpartnern

bfw - Unternehmen für Bildung
Astrid Gloystein

Europa-Universität Flensburg, biat
Prof. Dr. Axel Grimm

RISP e.V.
Dr. Hans Uske

TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH
Prof. Dr. Robert Tschiedel

Technische Hochschule Wildau
Prof. Dr. Dana Mietzner

celano GmbH
Lorenzo Croce

multiwatt® Energiesysteme GmbH
Markus Fahrenkrug

Logo BMBF
Logo Förderschwerpunkt
Projektlogo PROKOM