April 2015

BMBF-Fachtagung: »Arbeit in der digitalisierten Welt«

am 28. und 29. Mai 2015 im bcc, Berlin

Viele Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche werden zunehmend durch Digitalisierung verändert. Hinzu kommen gesellschaftliche Veränderungen, die etwa durch den demografischen Wandel, die Globalisierung, aber auch durch veränderte Wertvorstellungen von Menschen angeschoben werden. Dies hat fundamentale Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Arbeitsstrukturen, die Arbeitsorganisation und -gestaltung werden zukünftig in anderer Form erfolgen. Aber wie?

Zweites internes Projekttreffen des Forschungsverbunds PROKOM 4.0

In den Räumen des Verbundpartners, der TH Wildau, treffen sich die operativen Partner des Projektes PROKOM 4.0 am 23. und 24. April 2015. Die Partner werden hier nicht nur Projektfortschritte diskutieren, sondern auch das ViNN:Lab der Kolleginnen und Kollegen an der Hochschulen kennenlernen. Außerdem werden Foresightmethoden diskutiert und Erfahrungen mit Szenarioanalyseprozessen ausgetauscht.

Gesamtprojektleitung

Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e.V. (RISP) an der Universität Duisburg-Essen, Duisburg
Dr. Hans Uske
+49 203 3630331

Ihre Ansprechpersonen bei den Verbundpartnern

bfw - Unternehmen für Bildung
Astrid Gloystein

Europa-Universität Flensburg, biat
Prof. Dr. Axel Grimm

RISP e.V.
Dr. Hans Uske

TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH
Prof. Dr. Robert Tschiedel

Technische Hochschule Wildau
Prof. Dr. Dana Mietzner

celano GmbH
Lorenzo Croce

multiwatt® Energiesysteme GmbH
Markus Fahrenkrug

Logo BMBF
Logo Förderschwerpunkt
Projektlogo PROKOM